Blog

“The Artist and the Pervert” – vom Beschämtwerden und sich-nicht-beschämen-Lassen

Zur Zeit findet in Wien das 2. Porn Film Festival Vienna statt. Nach “What is porn?” im letzten Jahr, lautet das Thema dieses Jahr “What ist shame?”. Eröffnet wurde es mit dem Dokumentarfilm “The Artist and The Pervert” von Beatrice Behn und René Gebhardt, und kein anderer Film hätte besser  passen können. Erzählt wird darin […]

0 Kommentare

Can science save your sex life? – “Tell me what you want” von Justin Lehmiller

Kann Wissenschaft unseren Sex retten? In ganz optimistischen und wissenschaftsverliebten Momenten glaube ich das tatsächlich, in allen anderen hoffe ich es zumindest. Der amerikanische Psychologe, Sexualwissenschaftler und Autor Justin Lehmiller scheint es zu glauben. Er hat nach einigen wissenschaftlichen Fachartikeln, einigen populärwissenschaftlichen Artikeln und einem Lehrbuch nun auch einen Sexratgeber geschrieben, der sich meiner Meinung […]

3 comments

Wie kann man seriöse sexpositive Angebote erkennen?

Zur Zeit bekomme ich in meine Timelines diverse Angebote für sexpositive Festivals, Workshops und Partys geschwemmt. Manche davon recht konkret und plausibel klingend (vom Massagekurs über den Fesselworkshop bis zur Poledanceparty), andere eher nebulös, esoterisch oder mit weltanschaulich-politischen Heilsversprechen werbend. Da ist von Revolution die Rede oder dem Ende der Einsamkeit oder wahrer Heilung durch […]

0 Kommentare

Depression und Sexualität

Ich recherchiere gerade zum Thema (chronische) Krankheit und Sexualität und bin dabei auch auf das Thema Depression gestoßen. Und das scheint gerade im Zusammenhang mit anderen (chronischen) Krankheiten ganz schön kompliziert zu sein: chronische Krankheiten können zu sexuellen Problemen führen und diese dann wieder zu Depressionen. Depression kann aber auch eine direkte Folge der chronischen […]

0 Kommentare

Weg mit den Schamlippen…

…und zwar aus dem Sprachgebrauch! Wie verschiedene Medien, wie Zeit, TAZ und Deutschlandfunk berichtet haben, fordern die Kulturwissenschaftlerin Mithu M.Sanyal, Autorin des wunderbaren Buches “Vulva – eine Kulturgeschichte“, und die Journalistin Gunda Windmüller in einer Petition im Duden das Wort “Schamlippen” durch das Wort “Vulvalippen” zu ersetzen oder zumindest zu ergänzen. Schließlich gebe es nichts […]

1 Kommentar

Robert hat spannende Fragen gestellt

Robert, ein österreichischer Blogger der ersten Stunde, den ich noch aus anderen beruflichen Kontexten kenne, hat ein spannendes Interview mit mir geführt. Das ist schon gut, wenn man sich nicht immer nur selbst was fragt sondern auch mal jemand anderes. Auf mache der Fragen wäre ich selbst nie gekommen. Danke Robert! Einen Ausschnitt aus dem […]

2 comments

Ist Porno-Konsum schädlich?

Ich habe für das Magazin Gschichterldruckerei einen Text über Pornographie geschrieben, als Antwort auf den dort erschienen Text „Onlinepornographie – Jugenddroge des 21. Jahrhunderts“. Diesen Text (für die ich natürlich bereits Kritik eingesteckt habe weil nicht feministisch), könnt ihr hier in voller Länge nachlesen. Dieser Blogbeitrag ist eine gekürzte und überarbeitete Version des Artikels. Durch […]

2 comments

Tantra, Sexualwissenschaft und weiße Flecken

Es gibt keine weißen Flecken: Wenn Du zu einem Thema keine wissenschaftliche Literatur findest, dann hast Du nur nicht gut genug gesucht! Angesichts meiner mageren Erfolge bei einer Literaturrecherche zu(r) Tantra Szene(n), beginne ich diesen Lehrsatz anzuzweifeln (ich würde mich aber gerne eines besseren belehren lassen). Während zu sado-masochistischen Neigungen und zur BDSM-Szene Artikel ohne […]

2 comments

Sex im Sachcomic III: Queer – eine illustrierte Geschichte

Was ist eigentlich dieses “queer”? Einfach ein anderes Wort für lesbisch, schwul, bisexuell (trans, inter). Oder umfasst es noch mehr? Ist es vielleicht auch eine Bezeichnung für Menschen, die sich nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen (gender-queer)? Oder geht es hier um Theorien, die uns irgendwie dazu bringen können, anders über Sexualität, sexuelle Orientierung und Geschlecht […]

0 Kommentare

Können wir nicht über “da unten” reden weil wir von “da unten” reden?

Ich habe meinen ersten Sexworkshop gehalten. Na ja, nicht ganz: einen Workshop übers Reden über Sex. Warum es so schwierig ist. Warum es vielleicht trotzdem gut wäre. Und wie wir es tun können, wenn wir es tun wollen. Zu letzterem sind wir dann nicht mehr wirklich gekommen. Aber der Reihe nach. Der Workshop fand an […]

9 comments